Sechsflächner aus dünner Pappe

Es wird die überzogene Seitenfläche der Pappe auf den Tisch gelegt und auf der nicht überzogenen Seite das Netz entworfen, dasselbe ohne Anhängsel ausgeschnitten und die übrigen Kanten geritzt, darauf die sechs Seitenflächen zusammengefügt und an den Kanten mit Leimpapier geheftet.

Der Überzug kann so geschehen, dass man erst die Kanten mit einem farbigen Papier überzieht, und darauf die Seitenfläche klebt, so dass an den Kanten Ränder entstehen: oder man kann auch die Ränder der Kanten weglassen und zum Überziehen ein stein- oder holzfarbiges Papier, wenn die Körper zum Abzeichnen dienen sollen, weißes, oder besser noch hellockergelbes Papier wählen.

Das Überziehen selbst geschieht in der Weiße, wie bei den Kästen (s. dort) gezeigt worden ist.
Ebenso können die übrigen Körper hergestellt werden.

vor 1 Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.