Sechsflächner aus Kartonpapier

Es wird zuerst das Netz (siehe Abbildung unten) entworfen, welches aus sechs gleichgroßen Quadraten besteht; vier derselben liegen in einer Linie, d und e bilden beim Zusammensetzen die Boden- und die Deckfläche.

Wird die Grundlinie zu jedem Quadrate 5 Centimeter genommen, so bekommen die Anhängsel, welche zum Zusammenkleben der Seitenflächen dienen, die Breite von 1 Centimeter, die Kantenlinien werden auch da, wo die Anhängsel sind, geritzt, die Anhängsel selbst an den Kanten schräg ausgeschnitten, zuerst das Anhängsel bei a mit Leim oder Gummiarabikum bestrichen und an b innen geklebt.

Hierauf werden die übrigen Anhängsel in derselben Weise bestrichen und die Seitenflächen e und d darauf geklebt. Ist diese Arbeit sauber ausgefallen und das Kartonpapier reinlich gehalten, so braucht der Körper nicht überzogenen zu werden.

In dieser Weise können alle übrigen geometrischen Körper zusammengesetzt werden.

Add a Comment