Sechsseitige Pyramide

Die sechsseitige Pyramide wird in derselben Weise entworfen wie die vierseitige, nur dass als Grundfläche ein gleichseitiges Sechseck genommen wird.

Nachdem dasselbe wie oben gezeigt konstruiert worden ist, wird von den beiden Punkten a und b in der Höhe der zu konstruierenden Pyramide ein Bogenkreuz c gezogen, von diesem Punkte aus wieder ein Kreisbogen d d und auf diesem die Seiten in der Länge von a b abgetragen und die betreffenden Punkte mit c durch gerade Linien verbunden.

Archiv:

Add a Comment