Papp- und Buchbinderarbeiten

Wenn wir sagten, dass die Papp-und Buchbinderarbeiten in den meisten Fällen keiner großen Kraftanstrengung bedürfen, so bleibt dies richtig; umso mehr muss aber betont werden, dass nur dann wirklich schöne Arbeiten zu Stande kommen, wenn sich der Papparbeiter der größten Sorgfalt und Genauigkeit befleißigt und zu schwierigen Gegenständen erst vorschreitet, wenn er an der Hand unserer Anweisung die leichteren Arbeiten durchgemacht hat und vor allem mit den dabei vorkommenden Werkzeugen und dem zur Verwendung kommenden Material hinreichend bekannt ist. Aus diesem Grunde beginnen wir mit Darbietung jener Vorkommnisse, gehen dann zur Herstellung von Flächen über und gelangen erst am Schlusse zu solchen Arbeiten, denen man eine gewisse Kunstfertigkeit ansieht.