8. November 2023
Kartensprüche Glück

Kartensprüche Glück

Wer Karten bastelt, ist immer auf der Suche nach Kartensprüchen, zum Beispiel auch nach Kartensprüchen zum Thema Glück. Schließlich kann jeder von uns Glück gebrauchen. Warum dann nicht mal etwas davon per Post verschicken? Zum Beispiel als Spruch auf einer schönen selbstgebastelten Grußkarte… Allerdings muss ich gestehen, dass nicht jeder der hier eingefügten Sprüche vor Glück nur so strotzt…

Hier findest du Texte und Zitate von großen Dichtern und Denkern, die du auch als Kartensprüche zum Thema Glück verwenden kannst.

Fortuna lächelt, doch sie mag
nur ungern voll beglücken:
Schenkt sie uns einen Sommertag,
so schenkt sie uns auch Mücken.
— Wilhelm Busch

Glücklich? – Wer ist denn glücklich?
O, blicke nicht nach dem, was jedem fehlt;
betrachte, was noch jedem bleibt.
— Goethe

Rühr dich und schaffe, eh‘ die Zeit entflieht!
Es fallen dir nicht in den Schoß die Gaben;
an dem nur, was du schaffst, kannst du dich laben, –
du selbst bist deines Glückes Schmied!
— Leop. Böhmer

Auf was Gutes ist gut warten,
und der Tag kommt nie zu spat,
der was Gutes in sich hat,
schnelles Glück hat schneller Fahrt.
— Sprichwort

Wenn dich Glückswechsel trifft, denk, um dich nicht zu grämen:
Abnehmen muss der Mond, um wieder zuzunehmen.
— Rückert

Schaue vorwärts, – nicht zurück!
Neuer Mut ist Lebensglück. –
— Unbekannt

Ergründe, ergrabe, ergreife das Glück,
entflohen, entflogen, kommt’s nimmer zurück.
— Goethe

Gar leicht wird Menschenglück zerstört
doch schwer ist Menschenglück zu gründen.
— Bodenstedt

Das Glück ist ein Mosaikbild,
das aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden zusammengesetzt ist.
— Daniel Spitzer

Die bess’re Zeit ist ein Erinnern
und alles Glück ist Streben nur;
so geh‘ ich auf des Glückes Spur
und trag‘ die bess’re Zeit im Innern
— Siebel

Liegt dir gestern klar und offen,
wirst du heute kräftig, frei;
darfst auch auf ein Morgen hoffen,
das nicht minder glücklich sei!
— Goethe

Schreit aus und glaube: dir erklang das Werde!
schick deine Blicke aus: die ganze Erde
blüht dir ans Herz: was schön ist, das ist dein!
denn er ist König über alle Dinge
und den berührt der Engel goldene Schwinge,
der seine Blicke so aussenden kann,
dass sie wie Adler Beute heimwärts tragen,
und die Morgenstunden leuchtend sagen:
du Mensch mit hellen Augen, nimm uns an!
— Otto Jul. Bierbaum

Blumen sind an jedem Weg zu finden,
doch nicht jeder weiß den Kranz zu winden.
— Anastasius Grün

In jedes gute Herz ist das edle Gefühl von der Natur gelegt, dass es für sich allein nicht glücklich sein kann, dass es sein Glück in dem Wohle anderer suchen muss.
— Goethe

Für tausend bittere Stunden sich mit einer einzigen trösten, welche schön ist, und aus Herz und Können immer sein Bestes geben, auch wenn es keinen Dank erfährt, wer das lernt und kann, der ist ein Glücklicher, Freier und Stolzer, und immer schön wird sein Leben sein.
— Aus dem Arbeitszimmer Kaiser Wilhelm II.

Kein höh’res Glück dem Menschen lacht,
als wenn er andere glücklich macht.
— Monier Williams

Wer Unglück nicht kennt, lernt nicht das Glück ergreifen und festhalten.
— David Veit

Willst du glücklich sein im Leben,
trage bei zu andrer Glück,
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eigne Herz zurück.
— Unbekannt

Nicht draußen im Strudel verrauschender Lust
Erwarte, das Glück dir zu finden:
Die Seligkeit wohnt in der eigenen Brust,
Hier musst du sie ewig begründen!
— E. Heynel

Es ist umsonst, dass dir das Glück gewogen ist,
wenn du nicht selbst erkennst, wie sehr du glücklich bist.
— Escherning

Glücklich sein heißt: die Welt so sehen, wie man sie sich wünscht.
— Unbekannt

Vergebens sucht der Mensch des Glückes Quelle
weit außer sich in wilder Lust.
In sich trägt er den Himmel und die Hölle
und seinen Richter in der Brust.
— Unbekannt

Das Glück besteht so wenig in den Dingen, dass es vielleicht am besten ohne sie besteht, und wem die Dinge gleichgültig geworden, der ist dem Geheimnisse des Glückes vielleicht am nächsten.
— Hamerling

Schick nicht ins Leben spähend deine Blicke,
Das Glück erwartend mit der Sehnsucht Pein,
Bau dir zum Glück mit eigner Hand die Brücke,
Beglücke du, so wirst du glücklich sein.
— Victor Blüthgen

Einer sei jung, schön, reich und geehrt, so fragt sich, wenn man sein Glück beurteilen will, ob er dabei heiter sei; ist er hingegen heiter, so ist es einerlei, ob er jung oder alt, gerade oder buckelig, arm oder reich sei, er ist glücklich.
— Schopenhauer

Wer nichts vermisst und wer nicht leidet,
ein Glücklicher wird er genannt;
doch fragt ihn, eh‘ ihr ihn beneidet,
nur erst, ob er sein Glück erkannt.
Den meisten gilt in späten Tagen
als Inbegriff des Glücks das Kind,
sie wissen, daß sie glücklich waren
erst dann, wenn sie es nicht mehr sind.
— A. Wickenburg

*****

Hab Sonne im Herzen,
ob’s stürmt oder schneit,
ob der Himmel voll Wolken,
die Erde voll Streit!
Hab Sonne im Herzen,
dann komme was mag!
Das leuchtet voll Licht dir
den dunkelsten Tag!

Hab ein Lied auf den Lippen
mit fröhlichem Klang,
und macht auch des Alltags
Gedränge dich bang!
Hab ein Lied auf den Lippen,
dann komme was mag!
Das hilft dir verwinden
den einsamsten Tag!

Hab ein Wort auch für andre
in Sorg‘ und in Pain
und sag, was dich selber
so frohgemut lässt sein:
Hab ein Lied auf den Lippen,
verlier nie den Mut,
hab Sonne im Herzen,
und alles wird gut!
— Flaischlen

*****

Trotz aller unserer Wanderungen ist das Glück stets nur in einem engen Kreise und mitten unter Gegenständen zu finden, welche in unserem unmittelbaren Bereich liegen.
— Bulwer

Wie glücklich könnte jeder sein mit dem Glücke, was er nicht achtet.
— Unbekannt

Wir haben uns selber in Ketten geschlagen.
so viele auch nach des Glückes Schein
rennen und ringen, streben und jagen,
so wenige wagen es, glücklich zu sein.
— M. v. Werth

*****

Nicht Glückes bar sind deine Lenze,
du forderst nur des Glücks zu viel;
gib deinem Wunsche Maß und Grenze,
und dir entgegen kommt das Ziel.

Wie dumpfes Unkraut lass vermodern,
was in dir noch des Glaubens ist:
Du hättest doppelt einzufordern
des Lebens Glück, weil du es bist.

Das Glück, kein Reiter wird’s erjagen,
es ist nicht dort und ist nicht hier;
lern überwinden, lern entsagen,
und ungeahnt erblüht es dir.
— Fontane

*****

Halte nur die Augen offen:
einmal naht auch dir das Glück!
Halt‘ es fest! Wenn es entflogen,
kommt es nicht so leicht zurück.
Mancher steht mit nassen Augen
und mit leeren Händen da,
der Phantomen nachgestürmet
und sein goldnes Glück nicht sah.
— Math. Conrad Kann

Willst du immer weiter schweifen!
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen:
Denn das Glück ist immer da.
— Goethe

Töricht haschen wir auf Erden
nach des Glückes Irrlichtschein;
wer sich quält, beglückt zu werden,
hat die Zeit nicht, es zu sein.
— Lenau

Warum wir das Glück nicht finden? Weil wir es da suchen, wo es nicht ist, auf dem Gipfel des Daseins, in weiten Fernen, wo die „blaue Blume“ wächst. Das Glück aber ist an einem stillen, dunkeln, tief verborgenen Orte, der uns sehr nahe liegt und wo wir dennoch nur allzu selten hinkommen: In uns selbst!
— J. v. Kapff-Essenther

Glück ist, was jeder sich als Glück gedacht.
— Halm

Viele suchen ihr Glück wie sie ihren Hut suchen, den sie auf dem Kopfe haben.
— Unbekannt

Der Frohsinn gleicht der kleinen Biene,
die auf die Blumen niedersinkt,
und, taumelnd durch die süßen Düfte,
den Honig nur, nie die Gifte
aus jungen Blütenkelchen trinkt.
— v.d. Recke

Versagtes schlag‘ dir aus dem Sinn,
schau nicht verlangend danach hin!
Glaub‘ mir, schon darin liegt allein
ein Talisman zum Glücklichsein!
— Adelheid Stier

Natürlich gibt es nicht nur Kartensprüche zum Thema Glück. Viele weitere Texte und Zitate zu anderen Themen, die sich auch als Kartensprüche oder fürs Scrapbooking eignen, findest du in der Rubrik „Texte und Zitate„.

Bei Amazon habe ich Karten gefunden, die als Beispiel dafür dienen können, wie man Kartensprüche zum Thema Glück toll präsentieren kann.

Gefallen dir unsere Kartensprüche zum Thema Glück? Dann freuen wir uns, wenn du sie weiterpinnst.

Kartensprüchen zum Thema Glück
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner